Kommunalfreundlich: Landkreistag begrüßt den NRW-Koalitionsvertrag

23. Juni 2017 : Berlin – Im Rahmen ihrer heutigen Konferenz in Berlin haben die NRW-Landräte das Ergebnis der Koalitionsverhandlungen von CDU und FDP in NRW begrüßt.

Die Landräte zeigten sich erfreut über das zügige Zustandekommen des Koalitionsvertrags und die an vielen Stellen kommunalfreundlichen Inhalte.

„Insbesondere in den Bereichen Polizei, schulische Inklusion und bei der Kommunalfinanzierung ist ein Großteil der Forderungen des LKT NRW aufgenommen worden“, so Präsident Landrat Thomas Hendele. Im Koalitionsvertrag fehle allerdings eine Aussage, ob und in welchem Umfang das Land die Integrationspauschale des Bundes in Höhe von über 400 Millionen Euro jährlich an die Kommunen weiterleitet. Dazu hatte der LKT NRW die Weitergabe eines angemessenen Anteils gefordert.

„Nun wird es auf die konkrete Umsetzung der Aussagen des Koalitionsvertrags ankommen, die wir intensiv begleiten werden,“ so Hendele.


Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Pressesprecherin Kirsten Rüenbrink, E-Mail: k.rueenbrink@lkt-nrw.de, Tel.: 0211/300491-120.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.