Fall Lügde - Tatkomplex lückenlos aufklären

27. Februar 2019 : Angesichts der aktuellen Entwicklungen bei den Ermittlungen im Missbrauchsfall Lügde warnen die NRW-Landräte als Chefs der Kreispolizeibehörden vor vorschnellen Bewertungen.

Sie betonen die Notwendigkeit einer lückenlosen Aufklärung und Fehleranalyse.

„Die Fehler, die es beim Missbrauchsfall Lügde offenbar gegeben hat, sind keine Fragen der Behördenstruktur der Polizei in Nordrhein-Westfalen“, sagt der Präsident des Landkreistags NRW, Thomas Hendele. Er ist Landrat und Leiter der Kreispolizeibehörde im Kreis Mettmann.

„Entscheidend“, so Hendele, „ist die personelle Ausstattung des ländlichen Raums. Und die muss deutlich verbessert werden.“

„Jedenfalls kann dieser Fall nicht als Vorwand für die Veränderung der Behördenstruktur dienen. Mit der gleichen Begründung hätte man nach den Silvestervorfällen 2015  in Köln die dortige Behörde infrage stellen können“.

„Die bislang bekannten Hinweise auf das fachliche Versagen einzelner Polizisten erlauben keine Rückschlüsse auf das Funktionieren der Polizeistrukturen in NRW. Aus dem Fehlverhalten Einzelner dürfen keine voreiligen Schlüsse gezogen werden. Gerade im Hinblick auf die Betroffenen und ihre Angehörigen ist es unabdingbar, dass der Tatkomplex nun schnell, transparent und lückenlos aufgeklärt wird“, betont Hendele.

Hinweis

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Pressesprecherin Rosa Moya, Telefon: +49 211 30 04 91 160, E-Mail: r.moya@lkt-nrw.de.

 +++++++++++

 Der Landkreistag Nordrhein-Westfalen (LKT NRW) ist der kommunale Spitzenverband der 31 Kreise des Landes mit rund 11 Millionen Einwohnern.

 

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.