Landkreistag NRW Landkreistag NRW
Hochsauerlandkreis: Sauerland
Kreis  Gütersloh: Böckstiegelhaus in Werther/Arrode
Rheinisch-Bergischer Kreis: Dhüntalsperre

Gemeinsame Erklärung zum Teilhabechancengesetz

22.01.2019 Die Arbeitsmarktpartner in NRW haben heute eine gemeinsame Erklärung zum Teilhabechancengesetz verabschiedet.

TeilhabechancenG.jpg

Die Arbeitsmarktpartner in Nordrhein-Westfalen haben heute in Düsseldorf eine gemeinsame Erklärung verabschiedet. Darin vereinbaren sie, die Umsetzung des Teilhabechancengesetzes zu unterstützen, um so gemeinsam die Langzeitarbeitslosigkeit zu reduzieren. Zu den Unterzeichnern gehören das Arbeitsministerium sowie Arbeitgeberverbände, Gewerkschaften, die kommunalen Spitzenverbände - Städtetag NRW, Landkreistag NRW und Städte- und Gemeindebund NRW-, Träger der Freien Wohlfahrtspflege und die Bundesagentur für Arbeit.

 

Bei der Unterzeichnung der gemeinsamen Absichtserklärung sagten die Vertreter der kommunalen Spitzenverbände: „Die neuen Möglichkeiten der öffentlich geförderten Beschäftigung sind ein wichtiger Schritt in Richtung eines Sozialen Arbeitsmarkts. Sie eröffnen langzeitarbeitslosen Menschen neue Perspektiven und können helfen, ihre Lebenssituation dauerhaft zu verbessern. Die örtlichen Jobcenter werden die neuen Fördermöglichkeiten in der kommunalen Arbeitsmarktpolitik flexibel und abhängig vom regionalen Arbeitsmarkt einsetzen“, so der Vorsitzende des Städtetages Nordrhein-Westfalen, Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann, der Präsident des Landkreistags Nordrhein-Westfalen, Landrat Thomas Hendele, und der Präsident des Städte- und Gemeindesbundes Nordrhein-Westfalen, Bürgermeister Roland Schäfer.

 

Die gesamte Presseerklärung finden Sie hier.

Kategorien: Pressemitteilung