Landkreistag NRW Landkreistag NRW
Hochsauerlandkreis: Sauerland
Kreis  Gütersloh: Böckstiegelhaus in Werther/Arrode
Rheinisch-Bergischer Kreis: Dhüntalsperre

NRW-Landrätekonferenz in Berlin - Treffen mit Spitzen der Bundespolitik

14.06.2017 Kommunalfinanzen, Integration der Menschen mit Bleiberecht und Rückführung von Migranten ohne Bleiberecht, die Sanierung und Modernisierung der kommunalen Infrastruktur sowie ein Ausblick auf die kommunalrelevanten Themen zur Bundestagswahl sind die Leitthemen der diesjährigen Landrätekonferenz des Landkreistages Nordrhein-Westfalen am 22. und 23. Juni in Berlin.

Düsseldorf – Kommunalfinanzen, Integration der Menschen mit Bleiberecht und Rückführung von Migranten ohne Bleiberecht, die Sanierung und Modernisierung der kommunalen Infrastruktur sowie ein Ausblick auf die kommunalrelevanten Themen zur Bundestagswahl sind die Leitthemen der diesjährigen Landrätekonferenz des Landkreistages Nordrhein-Westfalen am 22. und 23. Juni in Berlin.

 Im Rahmen der Konferenz diskutieren die NRW-Landräte jedes Jahr aktuelle kommunale Themen und Problemlagen mit hochrangigen Vertretern der Bundespolitik. Erwartet werden in diesem Jahr Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble (CDU), Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks (SPD) und der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder. Darüber hinaus nehmen die Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion, Christine Lambrecht, der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Prof. Dr. Karl Lauterbach sowie der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, Dr. Günter Krings (CDU) als Diskussionspartner der NRW-Landrätekonferenz teil.

Die zweitägige Konferenz findet im Jakob-Kaiser-Haus (Bundestag), im Bundesministerium der Finanzen und im Bundesrat statt.

Hinweis an die Redaktionen:

Über Einzelheiten und Ergebnisse der Tagung informieren wir Sie gerne telefonisch. Sie erreichen uns am Donnerstag, 22. Juni, zwischen 19 Uhr und 20 Uhr und am Freitag, 23. Juni, zwischen 13 Uhr und 14 Uhr unter der Telefonnummer 0163/5422738 oder nach vorheriger Absprache. Eine Pressekonferenz ist nicht vorgesehen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Pressesprecherin Kirsten Rüenbrink, E-Mail: k.rueenbrink@lkt-nrw.de, Tel.: 0211/300491-120, an den Veranstaltungstagen nur mobil unter 0163/5422738.

Kategorien: Pressemitteilung